Neue Charaktere und ihre Hartnäckigkeit ;)

Ich habe ja schon öfters die Erfahrung gemacht, dass neue Charaktere einfach „durch die Tür kommen“ und dann einfach nicht mehr verschwinden. Sie werden sogar ziemlich penetrant, wenn es darum geht Aufmerksamkeit zu erhaschen und wünschen, in den unpassendsten Augenblicken, dass man sich mit ihnen befasst: In der Arbeit, auf Parties, auf Konzerten, im Bus, wenn man nur einen Steplatz hat (schon mal einen längeren Text einhändig als SMS ins Handy eingegeben – nicht angenehm, während man mit einer Laptoptasche auf der Schulter im Bus steht und der Fahrer beweißt, dass er eigentlich Tourenwagen fahren sollte).
Woher die Damen und Herren Neuankömmlinge kommen? Das wüsste ich auch gerne. Sie erscheinen jedenfalls auf ganz unterschiedliche Weise.
Manchmal sagt jemand einen Namen und ich habe dadurch eine Person vor Augen, manchmal ist es ein Song, der mich in die Welt meines neuen Charakters versetzt und ab und zu schreibe ich an einer Geschichte und der nächste Absatz „gebiert“ den neuen Charakter. Er gehört dann einfach zur Geschichte und hat nur in den Schatten auf seinen Auftritt gewartet.
Bei einem neuen Charakter in Band 2 von Edens Asche, war es sprichwörtlich so, dass die Tür des Zimmers aufging, in dem Damian gerade sitzt und J. erschien. Wer ist J.? Verrate ich nicht!!!😛
Im Moment verfolgen mich mehrere ganz neue Charaktere. Neben den nicht mehr ganz so unbekannten David und Jay aus “Mondschreie” traten heute im Laufe des Nachmittags zwei neue junge Herren in mein Leben und am liebsten würde ich zu allen sagen: Jungs, hört mal zu. Ich kann mich nicht zerreissen. Da sind David und Jay, Damian und J. und jetzt die beiden neuen Protagonisten. Ob sie ein Paar sind? Keine Ahnung, so weit sind wir noch nicht. Auf alle Fälle sind sie sehr unternehmslustige Kerle. Das habe ich in kürzester Zeit festgestellt.
Ich bin gespannt, was sie mit mir vorhaben. Ihre Geschichte hat noch nicht einmal einen Arbeitstitel. Sie haben mir gerade mal ihre Namen und ihren Aufenthaltsort (und ihre dortige Tätigkeit) verraten. Mehr erzähle ich aber hier jetzt nicht.
Woher die beiden kamen? Wenn ich es wüsste! Kein Auslöser in meiner Erinnerung aufzufinden. Auf einmal hatte ich dieses Bild vor Augen, das mich einfach nicht mehr los ließ und hier da waren sie – wie bei Damian damals. Damian hatte ich auf einmal vor meinem geistigen Auge, wie er durch das nächtliche Rosenheim geht, in seinem dunkelgrauen Pulli, Nebel, Nacht – wie ihr es vom Anfang des Buches kennt (und falls nicht – besorgt es euch😉 ).
Ob sie genauso lange bleiben? Wer weiß, ob wir einen Roman erleben oder eine Kurzgeschichte. Dei beiden haben, wie Dam oder Jay und David, genug Charakter für einen Roman🙂 Aber, mal sehen.
Jedenfalls, wenn solche neuen Charaktere auftauchen, notiere ich mir erstmal, wie sie erscheinen: Entweder indem ich ihre Situation aufschreibe, z.B. Er stand am Fenster und blickte hinaus auf den gefrorenen See usw. Ich kleide Umgebung und Aussehen in Worte, bis ich das Gefühl habe, genug notiert zu haben, um die Geschichte fest halten zu können. Danach mache ich mir einen Steckbrief, mit Kurznotizen, den ich dann während des Schreibens der Geschichte für späteren Gebrauch erweitere.
So notiert zu Damian eine kleine Akte, zu David und Jay natürlich noch nicht so viel, aber sie füllen auch schon ihren Teil an Blättern.
Eine Tendenz kann man feststellen. Ich schreibe meistens über männliche Hauptprotagonisten. Warum das so ist? Das ist ein anderes Thema, für einen anderen Blog, in dem mich mich dann mit dieser Frage befasse.🙂

Und nun, muss ich los. Die beiden rufen schon wieder nach mir. Ganz “freundlich”.
Alles Liebe,
Moni

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s