The Nightrunner Series – Lynn Flewelling (keine Rezi, eher eine Schwärmerei)

*Kreisch* „Seregil“ *Kreisch* „Alec* *Hibbel*

Wer diesen Blog verfolgt, hat wahrscheinlich schon mitbekommen, dass die Nightrunner-Series von Lynn Flewelling meine absoluten Lieblingsbücher sind. Und noch lieber als die Bücher, mag ich die Hörbücher. Warum das so ist erfahrt ihr in den nächsten Zeilen – ich versuche auch einen richtigen Beitrag zu schreiben und nicht nur zu schwärmen😛.

Die „Nightrunner“-Series von Lynn Flewelling handeln von Seregil und Alec, den beiden Dieben und Meisterspionen im Dienste des Zauberers Nysander.

Audible Ausgabe von Luck in the Shadows

Mit „Luck in the Shadows“, nimmt die Reihe ihren Anfang in einem Gefängnis in welchem Alec of Kerry, zu dieser Zeit noch unschuldig, wegen Verdachts auf Spionage eingesperrt ist. In seine Zelle, wird auch Seregil gesperrt. Dieser bemerkt schnell, dass Alec sein Interesse weckt, wenn er sich auch zu dieser Zeit noch unsicher ist, weshalb er das Bedürfnis hat, den jungen Mann näher kennen zu lernen (den wahren Auslöser erfahren wir erst viel später). So nimmt er ihn kurzerhand mit, als er aus dem Kerker flieht.
Bald erkennt Alec, dass hinter Seregil viel mehr steckt, als ein hübsches Gesicht und er nicht etwa mit einem einfachen Barden auf der Flucht ist, als welcher Seregil sich ausgab, als sie sich kennen lernten. Der Mann fasziniert ihn und erweckt seine Neugierde, da seinen Retter eine sehr geheimnisvolle Ausstrahlung umgibt. Darum und weil er das Geld braucht, nimmt der Waise Seregils Angebot an, sein Lehrling zu werden. Offiziell als Barde, inoffiziell steckt viel mehr hinter seiner neuen Anstellung, als eine Bardenausbildung.
Alec weiß, dass es ihm eigentlich widerstreben sollte zu spionieren und einzubrechen, doch Seregil hat schon seine Loyalität gewonnen – durch seine freundliche Art, die keinerlei Herablassung zu kennen scheint, seine Großzügigkeit und seinen Geist, der so viel Wissen für Alec bereit hält.

Aber schon ihre erster gemeinsamer Einbruch, der eigentlich nur eine einfache Übung für Alec sein sollte, bringt sie in größere Schwierigkeiten als gedacht. Nur ein alter Freund Seregils, Micum Cavish kann sie vor der Gefangennahme retten. Bald sind sie auf halsbrecherischer Flucht und das obwohl sie nur ein scheinbar wertloses Stück Holz, beschriftet mit seltsamen Symbolen mitgenommen haben.
Verkleidet kommen sie auf einem Schiff unter, das sie zurück in Sergils Heimatstadt Rhiminee und zum Magier Nysander bringen soll. Doch dann wird Seregil schwer krank und nun scheint es an Alec, den Mann zu retten und sie sicher nach Rhiminee zu bringen.

Stalking Darkness bei Audible

Mit diesem Band beginnen Abenteuer, die sich in gelungenen Fäden zu Abenteuern voller dunkler Magie, Intrige, harten Kämpfen, Leid, Verzweiflung, Tod etc in eine kompliziert gewobende Geschichte wandeln, die den Hörer gebannt an seinen Player fesselt. Spannend finde ich es besonders, wie neben der jeweiligen Haupthandlung der Bände, immer wieder auch gelungen der Hintergrund der Charaktere vermittelt wird und wir genauso langsam wie Alec immer mehr von dem gewohnheitsmäßig sehr verschlossenem Seregil erfahren. Ein besonderer Moment ist z.B. als Alec Seregil damit überrascht, dass er ganz nebenbei verkündet, dass er weiß, dass Seregil Aurenfaie ist, also Angehöriger, des langlebigen, magischen Feenfolks. Der Leser darf die meiste Zeit mit den Charakteren rätseln, Fäden entwirren, spionieren und intrigieren – für das gelungene Spinnen solch oft sehr verstrickter Fäden bewundere ich Lynn Flewelling, ebenso für das erschaffen einer solch spannenden Welt inkl. politischer Hintergründe und Geschichtschreibung.

Traitors Moon bei Audible

Was die „Nightrunner“-Series anbelangt, habe ich mich lange zurück gehalten, mit dieser Serie zu beginnen, da ich mich eigentlich von Fantasy-Reihen mit mehr als drei Bänden fern halten wollte.😉 Irgendwann habe ich mich aber dann doch nicht mehr davon abhalten können, diese Serie zu hören. Ich bin viel zu neugierig. So kam „Luck in the Shadows“ zu einem Platz in meiner Hörbuchbibliothek. Und ich habe es seitdem sehr oft gehört (wie auch alle anderen Bände) und natürlich auch gelesen. Doch

Shadows Return bei Audible

die „Nightrunner“-Series sind hier etwas besonderes. Ich höre sie lieber, als dass ich sie lese. Das liegt daran, dass mir beim Lesen ein besonderer Zauber fehlt, den die Stimme von „Raymond Todd“ den Büchern verleiht. Er ist der perfekte Sprecher für diese Reihe (weshalb ich es sehr schade finde, dass er nur Band 1-3 spricht, auch wenn sein Nachfolger die Sache ebenfalls gut macht). Hatte ich zuerst noch den Eindruck seine Stimme klinge „zu alt“ für Seregil und Alec, habe ich ihn bald sehr zu schätzen gelernt. Das liegt daran, dass er den Büchern so viel Stimmung verleiht indem er Dialoge zwischen den beiden Charakteren sehr viel Emotion und Tiefe gibt, dass man richtig mitfühlen kann. Zum Beispiel hat man beim Hören das Gefühl die „stummen Dialoge“ welche die tiefer werdende Bindung zwischen den beiden Hauptcharakteren und ihr Zusammenwachsen beschreiben nahezu greifbar vermittelt zu bekommen. Durch Raymond Todd, bekommen die Hörbücher für mich mehr Nähe zur Geschichte als das eigene Lesen im Buch und das ist wirklich selten, da man beim Hörbücher hören oft leichter abgelenkt wird. Darin begründet sich wohl neben der äußerst spannenden Handlung und den liebenswerten und bannenden Charakteren, dass ich die Reihe in Rekordzeit fertig gehört hatte und wie ein kleines Fangirl auch gleich die Bücher bestellte. Ich war/bin ganz vernarrt in Alec und Seregil (so hatte ich zu dieser Zeit in der Arbeit und Privat einen Wallpaper mit dem Cover von „Shadows Return“). Warum ich die beiden so gerne mag: Nun sie sind humorvoll, haben ihre Schwächen und sind trotzdem Helden, die Autorin schreibt herrliche Wortgefechte und ich mag es wie zart aus einer Freundschaft eine Liebesgeschichte erwächst, ich mag es wie Seregil ein Gentleman-Dieb ist und Alec, für ihn gewohnte Pfade verlässt und durch ihn auf diesen glücklich wird. Ich mag es, wie man die Entwicklung der Charaktere erlebt, durch ihre Beziehung zum anderen und die Abenteuer, die sie erleben. Ich finde es schön, dass in dieser Serie Magie verwendet wird, aber nicht zum Problemlöser für alles wird und wie Nebencharaktere ihren Platz bekommen und ich mag es, dass ihre Liebe im Buch so spürbar ist, ohne seitenweise Sex-Szenen und Liebesgeständnisse nach sich zu ziehen. Ich mag Erotikromane, ich mag Liebesromane, aber manchmal will ich Abenteuer, Schwertkämpfe und Intrige und die Romantik als Bonus, und dafür sind diese Bücher perfekt. Denn sie lassen einen Romantik ganz anders erleben. Wenn Seregil Alec das erste Mal Tali (Seregils Muttersprache für Beloved), schlägt das Herz wahrlich höher – alleine dafür würde ich der Autorin am liebsten einen Preis verleihen.

The White Road bei Audible

Wer jetzt neugierig ist, welche beiden Jungs mich wieder 15 und zum Fangirl werden haben lassen, dem empfehle ich das Hörbuch (wegen der schönen Sprecherstimme):
Zu finden sind alle bei Audible:
Band 1: Luck in the Shadows
Band 2: Stalking Darkness
Band 3: Traitors Moon
Band 4: Shadows Return
Band 5: The White Road

Meine Lieblingsepisode, ist übrigens “Traitors Moon”, da wir hier das erste Mal mit den Charakteren in Seregils Heimat reisen. Ich fand es sehr spannend, so viel über seinen Hintergrund zu erfahren und ihn gemeinsam mit Alec immer näher kennen zu lernen.

Wie meist habe ich die Serie auf Englisch gehört. Erstens sind auf Englisch alle Bände zu erhalten (in Buchform) und ich sie damals auf Englisch bei Audible entdeckt und gar nicht mehr weiter gesucht, da ich meistens englisch höre – ich habe es auch nicht bereut, wie man oben deutlich erkennen kann. Auch bitte ich darum, sich jetzt von Band 1 noch keine Liebesgeschichte zu erwarten. Wie gesagt, ihre Beziehung wächst langsam und beziehe mich oben manchmal auf die Serie im allgemeinen.
Als Bonus, für alle die etwas mehr Einblick in das Liebesleben und die Hintergründe der Charaktere erhalten haben, hat die Autorin übrigens Bonusgeschichten im Sonderband „Glimpses“ veröffentlicht. Dieses ist nun auch endlich im deutschen Amazon erhältlich:
Klick!
Das Buch ist mit zahlreichen Fanart-Kunstwerken illustriert.

4 thoughts on “The Nightrunner Series – Lynn Flewelling (keine Rezi, eher eine Schwärmerei)

  1. Pingback: 3x romantisches zum Valentinstag « ~ Favolas de Mezzanotte ~

  2. Pingback: Im Hörbuchblog von Audible … « ~ Favolas de Mezzanotte ~

  3. Pingback: Ein Buch das … (Stöckchen) « ~ Favolas de Mezzanotte ~

  4. Pingback: Tag 3 – Dein Lieblingsbuch « ~ Favolas de Mezzanotte ~

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s