Offline zum Welttag des Buches (naja so halb :P)

Ein Sonnentag mit Scarlet & Liall

Heute ist der Welttag des Buches und als Bücherfan, wollte ich den auch nicht ganz “ungefeiert” verstreichen lassen. Und da ich einen freien Samstag habe, einen Garten und wunderschönes Wetter ergaben sich ideale Voraussetzungen. Ich musste nur eine Hürde überwinden. Die unvermeidliche Anziehung des meines herzallerliebsten Notebooks. Offline sein, wo ich doch einen wunderschönen „Gartenschreibtisch“ unter blühenden Obstbäumen und habe. Und auch noch die wunderbare Kabeltrommel mit einem superlangen Kabel, das meinen Laptop jederzeit mit Strom versorgt. So wunderbar praktisch.
Ja, ich weiß. Samstags muss man nicht unbedingt online sein. Und Online sein lenkt auch oft nur ab von wichtigeren Dingen. Die Ablenkungen des Internets, wenn man eigentlich anderes tun z.B. Schreiben sollte kenne ich nur zu gut. Ich will das auch gar nicht schön reden.
Darum war so ein Nachmittag auch mal vielleicht genau das, was ich gebraucht habe. Ein Tag im Garten (fast) ohne Internet (ich gebe es zu, mein Smartphone habe ich mitgenommen). Damit ich mal wieder sehen kann, dass die Welt nicht untergeht, wenn ich meine E-mails nicht sofort lese und beantworte höhöhö und ich nichts weltbewegendes verpasse, wenn ich Facebook nicht griffbereit habe. -___-
Naja, zurück zum Thema. So habe ich mir heute meine Gartenkuscheldecke geschnappt und ein paar Kissen und mir ein Lager im Halbschatten aufgeschlagen und immerhin ein Manga (Kimono Boys 3) und ein Buch (Scarlet & the White Wolf) in fast einem Rutsch verschlungen (zwischendrin gab es Pausen für neues Wasser, ein Eis, die Toilette und die Momente in denen ich meine Decke wieder von Ricky und Pepper zurück erobern musste die natürlich nicht mehr im Gras liegen können, wenn Frauchen eine Decke hat. )

Ich bin nicht einmal eingedöst ^^, obwohl mir das gerne passiert, wenn ich in sonniger Wärme im Garten liege. Jetzt bin ich fertig mit dem Buch und ich habe mir erlaubt das Notebook zu holen um mir Band 2 und 3 von „Scarlet & the White Wolf“ zu bestellen, damit ich nicht vor Spannung eingehe.😉

Das Buch war wirklich, wirklich toll. Es passt genau in meine derzeitige, wiederentdeckte Vorliebe“ für Fantasy. Ich bin schon gespannt auf die nächsten beiden Folgen und hoffe sie erlauben mir wieder einen Lesenachmittag der mich meine Umgebung vergessen lässt. Das Buch ist perfekte Sonnennachmittachgslektüre zum Entspannen, Abschalten und die Zeit vergessen. So soll lesen sein. Keine Verpflichtung – Entspannung. Eine Art Urlaub für die Seele.
Heute habe ich das seit langem mal wieder erlebt und gemerkt, dass ich es vermisst habe. Ich werde mir ab jetzt wieder öfter solche „Abschaltzeiten“ gönnen in denen ich nur lese, nur schreibe oder nur einen Film sehe. Es ist gar nicht so schwer.

Die Rezi zum Buch folgt, wenn ich die Reihe beendet habe.

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s