Tags

, , ,

Da sie in diesem Blog immer mal wieder erwähnt wird, sollte ich Euch meine Pepper vielleicht einmal vorstellen:
Pepper ist meine jetzt 2 1/2 Jahre alte Mischlingshündin. Ich ahne nur, dass irgendwann ein Terrier in ihren Vorfahren zu finden sein muss, aber sonst – ist eigentlich auch egal. Pepper ist ein ehemaliger Straßenhund aus Italien, den ich über die Streunerfreunde gefunden habe.
Sie kam den weiten Weg aus Italien zu mir und war Anfangs furchtbar scheu, hatte Angst vor allem und geriet über Regen regelrecht in Verzweiflung. Sie wollte nie Gassi gehen. Aber sie gewöhnte sich zum Glück schnell ein und wurde ein verspielter, fröhlicher Hund, der gar nicht oft genug Spazieren gehen kann.
Sie liebt den Garten und sämtliche Polstermöbel sind ihr persönliches Eigentum. Vor allem der Wohnzimmersessel.
Sie versteht sich auch gut mit den Katzen (wenn auch nur unseren, andere Katzen werden gnadenlos aus dem Garten verscheucht) und vor allem der Familenhund Ricky, der im Stockwerk unter Pepper und mir wohnt, ist ihr bester Freund.
Ich bin froh, dass ich so habe. Ohne Hund würde ich nicht sein wollen.

Pepper


Pepper ist für’s Schreiben sehr wichtig. Sie ist mir stille Gesellschaft, während ich meine Geschichten zu Papier bringe.
Auch jetzt ist sie bei mir, während ich diesen Blog über sie tippe. 🙂

Advertisements