Morgen – Lesung: Aufgeregt?

Wie schön öfter in diesem Blog erwähnt, lese ich morgen um 18:00 Uhr auf dem 2. Gemischtwarentag in München (Klick!) aus dem 3. Band meiner “Edens Asche”-Trilogie vor.
Noch bin ich nicht aufgeregt. Eher ein wenig verärgert, weil ich mal wieder Halsschmerzen habe. Ich beginne immer zu kränkeln, wenn ich eine Lesung habe. Das ist fast schon so etwas wie ein Gesetz. ^^ Aber ich freue mich trotzdem.
Die Texte sind ausgesucht und einigermaßen verinnerlicht. Die kleinen Geschenke für meine Zuhörer sind sicher verwahrt bereit und Bücher habe ich auch.
Der Kamerakku hängt noch am Kabel, den darf ich morgen nicht vergessen und ich weiß, mit welchem Zug ich fahre und wie ich am günstigsten zum Oberangertheater komme. Ich darf mich nur nicht wieder verlaufen, wie beim letzten Mal. Ich habe eigentlich keinen schlechten Orientierungssinn – solange es sich nicht um ein Festivalgelände handelt, aber trotzdem verlaufe ich mich doch mal.
Sogar das Outfit steht schon. Nun ja – um meine Lesungsoutfits mache ich immer viel Wind. Das wird bis zur letzten Haarspange geplant. Beinahe genauso intensiv sie die Texte die ich lese werden Kleidung, Schmuck und Makeup zusammen gestellt. Nun ja, das Styling ist mir recht wichtig und es soll ja zu meiner Literatur und mir passen.
Das wird also schön abgestimmt.
Es trägt natürlich auch sehr zur Beruhigung bei, wenn ich das Gefühl habe gut auszusehen. (Bilder gibt es dann morgen Abend^^).

Langes Geplapper, kurzer Sinn – ich bin nur ein bißchen aufgeregt, nicht allzu schlimm – eher in positiver Vorfreude-Weise.
Aber was Lesungen anbelangt, bin ich fast schon ein alter Hase – so ein Nervenbündel wie vor meiner ersten bin ich also schon lange nicht mehr bzw. vor meiner dritten. Meine erste Lesung war von vorne bis hinten ein Desaster, da kann man nicht mehr von Aufregung sprechen, da war ich nur noch … Tod und Vernichtung, hat ein Freund diese Laune von mir mal sehr gut umschrieben.
Und meine zweite war eine gute Übung. Aber da habe ich hauptsächlich für Freunde und Familie gelesen. Die dritte Lesung im Nerodom damals, sie war ein supertolles Erlebnis. Vor einem voll besetzten Goth-Nachtclub zu Lesen – das war schon etwas.

Lesung im Nerodom (München) mit Darstellern

Wir hatten damals sogar Darsteller auf der Bühne, welche die Lesung pantomimisch unterstrichen.

Mir haben allerdings danach noch die Knie gezittert.

Sehr geholfen hat es mir, dass meine liebsten Freunde mich begleitet haben.
Ich bin immer sehr froh, wenn ich Begleitung von Freunden/Familienmitgliedern habe. Kindchen braucht die Hand der Mama😛

Eine weitere sehr tolle Lesung war auf dem Herzblut-Event in Witten. Das war eine tolle Vampir-Convention. Ich habe damals auch mein erstes Live-Radiointerview gegeben und es waren Fans da – die extra für mich kamen und nur auf mich gewartet haben. Ich fühlte mich wie ein Promi ^^. Vor allem bei der Autogrammstunde anschließend.

Hier findet ihr den Link zur Gallery zur Lesung:

Klick!

Lesung in Witten

Das war schon eine tolle Lesung. Leider war ich total krank dabei … Und es war eine superstressige Anreise. Ich war danach total kaputt – trotzdem ist es eine meiner schönsten Lesungserinnerungen. Es war sehr cool, dass ich dort so viele Leute getroffen habe und so nahen Kontakt zu meinen Lesern hatte.

So, jetzt muss ich aber schlafen. Sonst habe ich morgen zu schlimme Augenringe. Ich muss früh raus.

Darum verabschiede ich mich jetzt.

Drückt mir die Daumen, dass es morgen gut läuft und denkt ein bißchen an mich.

Noch mehr würde ich mich freuen, wenn ihr morgen dabei seid.
Ich bin gespannt, wie viele Zuhörer ich morgen habe. Ich würde mich freuen, wenn ich ein paar von Euch treffe.
Schaut vorbei – Damian hat die Bücher die ich dabei habe auch signiert😉

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s