DEVOUR – Der schwarze Pfad (Rezension Film)

Jake Gray (Jensen Ackles) und seine Freunde Dakota und Conrad besuchen ein kleines Community College in ihrer Heimatstadt. Jake ist der Sohn eines trockenen Alkoholikers und einer gehbehinderten Mutter, der sich neben dem Studium als Aushilfe in einem PC-Laden Geld dazu verdient.
Sein Leben verläuft relativ eintönig, außer dass er von seltsamen Visionen und Träumen geplagt wird. Doch an seinem 21. Geburtstag meldet ihn sein Kumpel Conrad bei dem Online-Game “Der schwarze Pfad” (Orignaltitel: The Pathway) an. Von diesem Tag an verstärken sich Jakes Visionen und in seiner Umgebung häufen sich seltsame Vorkommnisse und Todesfälle.
Jakes Ahnung, dass “Der schwarze Pfad” etwas damit zu tun hat, kommen nicht von ungefähr, denn schließlich kommen auch Dakota und Conrad, die das Spiel ebenfalls spielten ums Leben. Nur Jake kann sich dem Bann des “schwarzen Pfads” entziehen und beginnt mit Nachforschungen. An seiner Seite Marisol, die Pflegerin seiner Mutter. Doch auch die Krankenschwester hat Geheimnisse.

“DEVOUR – Der schwarze Pfad” ist ein Horrorfilm “alter” Schule der sich in die Tradition alten Teeniesplattermovies aus den 80ern und 90ern einreiht.
Wirklich gruselig ist der Film somit nicht, er bedient eher witzige Klischees über Teufelsanbetung, schwarze Magie und die Gefahr von Online Gaming für Geist und Körper (Schnipp Schnapp Zunge ab) – doch gerade das machte ihn für mich so cool.
Er bietet Schreckmomente, Unterhaltung und man kann wunderbar mit Jake auf die Suche nach der Wahrheit gehen. Der perfekte Film wenn man einfach mit Junkfood und Cola vor dem TV abschalten will und keine hochgeistige Unterhaltung erwartet.
Allerdings war das Ende für mich wirklich überraschend und ich errate Enden eigentlich immer im Voraus.
Also ist “DEVOUR” ein perfekter Halloweenfilm – ein wenig Gänsehaut bietet er allemal (wenn man nicht so abgehärtet ist wie ich, evtl. auch etwas mehr) und ansonsten kann man sich einfach amüsieren.
Für Jensen Ackles Fans ist der Film so oder so ein Muss (er ist einfach süß, oder? ;)) und wer alte Horrorfilme aus der Zeit als “Fright Night 1985” gedreht wurden mag – der findet hier sicher Spaß und einen amüsanten Videoabend.

Hier geht es zur DVD bei Amazon:
DEVOUR – Der schwarze Pfad<-Klick!

Oder einfach hier beim Halloween-Gewinnspiel sein Glück versuchen:
Trick or Treat?!<-Klick!

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s