Die Braut des Prinzen – ein Märchentip zu Weihnachten :)

Buttercup und Wesley sind unsterblich verliebt. Doch Wesley, lediglich ein Stalljunge, ist zu arm um Buttercup die Ehe anzutragen. So beschließt er nach “Übersee” zu reisen um dort sein Glück zu machen. Doch Wesleys Schiff wird vom grausamen Piraten Roberts gekapert und Buttercup erfährt, dass ihr Liebster gestorben sei.
Sie trauert sehr um ihn.
Fünf Jahre später, erwählt Prinz Humperdinck sich die schöne Buttercup zur Frau. Buttercup aber liebt noch immer Wesley, doch kann sie sich dem Prinzen auch nicht verweigern, denn er steht weit über ihr im Stand, einem Mädchen aus dem einfachen Volk.
Bei einem Ausritt aber wird sie von drei seltsamen Gestalten entführt: dem gerissenen Räubers Vizzini und seinen Handlangern – Schwertkämpfer Inigo Montoya und Hüne Fezzik.

Zuerst wiegt der überaus kluge Vizzini sich in Sicherheit aber bald muss er erkennen, weiß doch niemand von seinem Plan durch Buttercups Entführung einen Krieg zwischen Florin (dem Reiche Humperdincks) und dem Nachbarland Gilda. Doch bald muss er erkennen, dass er von einem “Mann in Schwarz” verfolgt wird, der das Ziel zu haben scheint seine Pläne zu durchkreuzen.

So lässt er Inigo zurück, der den Fremden im Schwertkampf besiegen soll. Inigo aber ist ein Ehrenmann und gibt dem Fremden Zeit sich auf den Kampf einzustellen anstelle ihn hinterrücks zu überfallen und wir erfahren: Inigo ist kein Räuber. Eigentlich möchte er den Tod seines Vaters rächen und sucht seit vielen Jahren einen “Mann mit sechs Fingern an seiner rechten Hand”.

Der Fremde aber ist ebenfalls ein Meister der Klinge und besiegt Inigo und bald darauf auch dessen Freund Fezzik und auch Vizzini.
Mit Buttercup flüchtet er weiter, denn sie erfährt, dass ihr Retter sie keineswegs zum Prinzen zurückbringen möchte, sondern ganz eigene Ziele verfolgt. Denn der Fremde ist niemand anderes als ihr Geliebter Wesley der die Nachfolge des grausamen Piraten Roberts antrat. Doch inzwischen hat auch der Prinz Buttercups Spur aufgenommen und er möchte sie keineswegs frei geben, um an Wesleys Seite glücklich zu werden.
Er und sein Handlanger Graf Rugen stellen die jungen Liebenden und trennen sie wieder.
Kann Wesley die Hochzeit verhindern und seine Buttercup zurück holen? Wird Inigo seinen Vater rächen können? Und welche finsteren Ziele verfolgt Prinz Humperdinck, der überhaupt kein Prince Charming ist? Wer war es der Vizzini anheuerte?

“Die Braut des Prinzen” ist ein romantisches Fantasymärchen, basierend auf dem Roman des Autoren William Goldman, das 1987 in die US-Kinos kam. Ausgestattet mit märchenhaftem Charme und einem traumhaften Soundtrack von Mark Knopfler hat die Liebesgeschichte von Wesley und Buttercup bis heute viele Fans zu denen auch ich mich zähle, weshalb dies hier keine richtige Rezension ist, sondern eher ein Filmtip für alle die Märchen und romantische Liebesgeschichten mögen.

Für verwöhnte Zuschaueraugen mag “Die Braut des Prinzen” heute nicht mehr viel her machen, doch für mich besitzen die RVAGs, die Klippen des Wahnsinns, die schreienden Aale und die Höhle der Verzweiflung, sowie die Behausung des “Wundermax” bis heute ihren abenteuerlichen, märchenhaften Charme und wenn Wesley sein “Wie Ihr wünscht” an Buttercup richtet oder mit Inigo die Klingen kreuzt bin ich wieder genauso verzaubert, wie als Kind als ich den Film das erste Mal sah. Damals träumte ich von Wesley dem Stalljungen, der für mich den romantischen Märchenhelden schlechthin personifizierte, heute tue ich das nicht mehr aber traumhaft finde ich das Märchen immer noch und die Sprüche von Wesley, wenn er Humperdinck in seine Schranken verweist einfach cool🙂
(Und bis heute habe ich ein Faible für coole Helden aus dem “Fußvolk” hihi :)).

Wer also romantische Fantasyunterhaltung für zauberhafte Fernsehabende vor Weihnachten sucht: Die Braut des Prinzen ist genau das richtige. Glaubt mir. Auch wenn ihr nicht vergessen solltet, dass der Film von 1987 ist!

Hier geht es zur DVD:
“Wie Ihr wünscht!”<-Klick!

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s