Erstes Buch auf dem Kindle fertig gelesen (Kleines Fazit)

Heute beendete ich mein erstes Buch auf dem Kindle und kann sagen und war wirklich ein angenehmes Leseerlebnis. Der Kindle ist leicht und das matte eInk-Display lässt ausgiebiges, entspanntes Lesen zu. Sogar bei eher schlechtem Licht, wie Kerzenschein oder Abends im Bus.
Habe ich im vergangenen Jahr für meinen Geschmack zu wenige Bücher gelesen/vollendet, ist mein Gefühl für 2012 optimistisch, dass sich dies mit dem Kindle ändern wird. Er ist so leicht, dass ich ihn wirklich überall hin mitnehme. Das macht es leichter einem Buch treu zu bleiben, als wenn ich ein “Zuhausebuch” und ein “Handtaschenbuch” habe.
Außerdem gab es einen Bonus:
Die Fortschrittsanzeige am unteren Bildschirmrand, die stets auf dem Laufenden hält, wie weit man mit dem aktuellen Lesestoff vorangeschritten ist.🙂 Ich mag solche Balken, vor allem wenn sie sich füllen ^^.
Das Einkaufen im Store via Kindle empfinde ich als etwas umständlich, da finde ich das Bücher-Shopping am Rechner angenehmer, wenn ich mit einer richtigen Tastatur und der Maus arbeiten kann. Das geht einfach schneller. Und die Geschwindigkeit mit der das Buch auf dem Kindle erscheint wird durch diesen w
Weg nicht verringert. Angeklickt und zack, wird das Buch auf den Kindle geschickt.
Ohne WiFi funktioniert das ganze übrigens auch reibungslos, nur dass man dann im Amazon-Konto, das Buch aus dem Kindle-Bereich manuell auf den Reader schicken muss. Aber hey, wer einen Mp3-Player befüllen kann, kriegt auch das hin.

Meinen Stapel ungelesener Bücher möchte ich natürlich trotzdem abarbeiten. Er ist so voll, dass ich im Moment nicht mal mehr Überblick habe, wie viele Bücher darauf liegen. ^^
Aber es wird schon werden.
Natürlich werde ich über das Lesen, das Schreiben nicht vergessen.
Edens Asche – Engel der Dornen will vollendet werden, außerdem natürlich Mondschreie und mein(e) Geheimprojekt(e)🙂

2 thoughts on “Erstes Buch auf dem Kindle fertig gelesen (Kleines Fazit)

  1. Klingt doch insgesamt sehr positiv. Du bringst mich echt ins Überlegen…
    Momentan ist eh Ebbe in der Kasse, aber wenn ich mal nicht weiß, wohin ich mit meinem Geld soll, ist das sicher ne lohnende Investition.

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s