Bis dass der Tod euch scheidet – Justin C. Skylark (Rezension – Buch)

Der launische, exzentrische Frontsänger der äußerst erfolgreichen EBM Band RACE ist nicht amüsiert, als er von Thor, dem Frontmann der Black Metal Band “Wooden Dark” mit sehr unschmeichelhaften Bezeichnungen bedacht wird. Der Manager von RACE, Tony, ahnt nichts gutes als “Wooden Dark” als Headliner für eine Festivaltour gebucht wird, an der auch RACE teilnehmen soll. Doch Dylan besteht darauf, dass die Band an der Tournee des “Black Festivals” teilnimmt und er beschließt er Thor zur Rede zu stellen. Doch die Unterredung läuft anders als Dylan sich das vorstellte. Trotzig beschließt er nun erstrecht bei den “Black Festival”s aufzutreten.
Wie erwartet besteht zwischen Dylan und Thor von Anfang an, nichteinmal ein wackeliger Frieden. Sehr schnell wünscht sich Tony er könne die Teilnahme von RACE sofort abbrechen.
Denn Thor scheint die schlechtesten Seiten in Dylan noch zu verstärken.
Die beiden Männer aber sind von einer seltsamen Fazination voneinander erfüllt.
Verstehen sich Black Metal und EBM an Ende doch?

“Bis dass der Tod euch scheidet” aus der Feder des Autoren Justin C. Skylark hat ist das zweite Buch in meiner Challenge “Deutsche Autoren” von 2012. Der Roman erzählt von Dylan Perk, einem divahaften, eitlen Frontsänger einer Industrial Band mit Hang zu zuviel Alkohol und Schlägereien.
Als er von Thor bleidigt wird möchte er dies nicht auf sich sitzen lassen und reist nach Norwegen um ihn zur Rede zu stellen. Damit beginnt eine seltsame Beziehung so wechselhaft wie das Aprilwetter, die einen gespannt weiterlesen lässt, wohin ihr destruktives, nicht ungefährliches Spiel um Überlegenheit die beiden noch führt. Dieses Buch ist eines der seltenen Werke das mich in einer Art Hassliebe fasziniert weiterlesen ließ.
Auch wenn der Anfang mir etwas konstruiert erschien, der nur dazu diente die Geschichte in Gang zu bringen (Dylans Reise nach Norwegen), hat mich das Buch dann recht schnell in Bann geschlagen, obwohl ich Dylan die ganze Zeit nicht leiden konnte und er mich nur nervte. Er erinnerte mich an eine ehemalige Bekannte aus Teenagerzeiten die sich für Typen auf die sie stand die meiste Zeit komplett verbog und sich auf einen (gefährlichen) Unsinn nach dem anderen einließ, aber dabei immer cool wirken wollte: So ähnlich handelt Dylan. Er benimmt sich wie eine unvernünftige 16-jährige. Besonders, wenn er vor Dylan stets den Starken markiert, aber im Grunde immer nachgibt, den Kürzeren zieht, keinerlei (wirkliches) Durchsetzungsvermögen besitzt und dies alles wegen kindischer Wettstreite. Er ist regelrecht instabil ist er auch in seiner Gefühlswelt und seiner Selbstbeherrschung.
Thor dagen wirkt distanziert, kühl, undurchschaubar und eher stark. Ich hätte ihn mögen können und fragte mich die ganze Zeit was er von Dylan wollte, aber auch was er an ihm fand (außer dass er ganz gut aussehen soll). Sex, okay – aber mit ihm zusammen sein? Unvorstellbar. Vor allem bei seiner Abneigung gegen “Schafe”. So wurde ich ans Buch gefesselt. Wohin führt die Reise? Kann Dylan sich aus dem Schlammloch der Depression befreien und einigermaßen erwachsen werden? Was möchte Thor?
Wir erfahren es am Ende, genau wie Dylan. Der Schluß ging mir etwas zu schnell und überzeugte mich leider nicht ganz, vor allem Thors “Spiel” und Wandlung. An Dylans Stelle hätte ich den Typen … aber okay … Wann tut Dylan je, was ein vernünftiger Mensch erwartet?😉
Klingt alles recht negativ, ist es aber nicht. Es ist ein guter, spannender Roman, trotz unsympathischen Hauptdarstellers und ich werde auch die Fortsetzung lesen, denn ich will wissen, was aus den beiden wird und vielleicht finde ich auch noch heraus, ob Dylan eine liebenswerte Seite hat.
Ich habe ja eine mütterliche Seite wie Tony sein Manager, meine Kollegen können ein Lied davon singen, aber dieses “Kind” hätte ich ausgesetzt ^^. Hihi.
Aber wie gesagt, wirklich lesenswert und wer eine Vorliebe für exzentrische Charaktere und ungewöhnliche Settings hat, findet in diesem Buch genau den richtigen Lesestoff.

Hier geht es zur Kindle Edition, auf der meine Rezi basiert:
Bis dass der Tod euch scheidet<-Klick!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 564 KB
Verlag: dead soft verlag (4. Juli 2011)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B005AJ8J0O

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s