Dark Angels’ Summer: Das Versprechen – Kristy Spencer, Tabitha Lee Spencer (Rezension – Hörbuch)

33 Tage lang sind Dawna und Indie jeden Sommer gleich alt. In diesen 33 Tagen geschehen immer seltsame Dinge. Sie fürchten diese Tage jedes Jahr, doch wie ihr Geburtstag sind sie unausweichlich. Im Jahr von Dawnas 17. Geburtstag stirbt ihre geliebte Granny. Schon lange vorher quälen die beiden Schwestern Vorahnungen, doch ihre Mutter weigert sich bis zuletzt zur Großmutter zu fahren. Zu sehr fürchtet sie sich vor Autoreisen und zu Ich-bezogen ist die rastlose, unausgeglichene Frau, die mehr Belastung als Halt für ihre Kinder ist.
Erst ein Jahr später kehrt sie mit Dawna und Indie nach Whistling Wing, der Farm der Großmutter zurück, um dort mit ihrem neuen Geliebten ein Engels-Seminar stattfinden zu lassen. Indie und Dawna sind entsetzt, doch bald plagen sie ganz andere Sorgen, als ihre einem Sektenguro verfallene Mutter.
Seltsame Vögel kreisen über dem Land der Großmutter und starten Angriffe auf die Bewohner von Whistling Wing, ein unbekannter Fremder mit der Gabe Gedanken zu lesen verfolgt Indie bis in ihre Träume und der Geist der Großmutter scheint noch immer in dem alten Farmhaus umzugehen.

Das Hörbuch zu Dark Angels’s Summer: Das Versprechen aus dem Hause Arena Audio wird von den beiden Sprecherinnen Fabiana Frank und Victoria Frenz gelungen inszeniert. Beide werden den sehr unterschiedlichen Charakteren der abwechselnd erzählenden Schwestern Indie und Dawna gerecht und bringen den Hörer an ihre Seite, so dass man die heiße Sommersonne regelrecht auf der Haut spürt und die Schreie der unglückbringenden Vögel in den Ohren hat.
Leider aber rast die Handlung manchmal so schnell dahin, wechseln Szenen so abrupt, dass man oft das Gefühl hat, man habe etwas versäumt, obwohl dies nicht der Fall ist. Ich habe das Buch nicht gelesen, doch vermute ich, dass hier etwas arg für die Hörbuchversion gekürzt wurde, da auch manche Handlungsabläufe bzw. Beweggründe der Mädchen unklar oder gar nicht nachvollziehbar für mich waren und ich bin eigentlich kein Hörbuchanfänger der sich noch schwer tut gehörten Geschichten zu folgen. Bei Gelegenheit möchte ich deshalb einen Blick in das Buch werfen, denn an sich hat mir die erzählte Geschichte gut gefallen. Sie ist spannend, sie ist anders und sticht eindeutig aus der Fülle an paranormalen Jugendromanen heraus. Auch die Charaktere von Dawna und Indie waren mir beide sehr sympathisch und haben mich neugierig auf ihr Leben und Erleben gemacht. Dark Angel’s Summer ist eine Geschichte die es wert ist, dass man sich mit ihr befasst und die Geheimnisse welche die Schwestern umgeben haben mich wirklich gefesselt.
Deshalb bin ich sehr zwiegespalten, welche Bewertung ich abgeben würde. Denn ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt und möchte auch unbedingt das Buch noch lesen – vielleicht warte ich mit einem endgültigen Fazit bis dahin.
Kurz gesagt: Ein atmosphärisches Werk, dass aus der Masse an Jugendfantasy heraussticht mit perfekt gewälten Sprecherinnen, das aber ein paar Schwächen hat.

Hier geht es zum Hörbuch bei Amazon: Klick!<-
8 CDs
Verlag: Arena (März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401267841
ISBN-13: 978-3401267845

Und hier zur Homepage “Whistling Wing” auf der es viel zu entdecken gibt: Klick!<- z.B. Hörproben, Leseproben des Romans, Charaktervorstellungen uvm.
Kristy und Tabitha Lee Spencer ist das Pseudonym eines deutschen Autoren-Geschwisterpaares (darum zählt das Hörbuch auch zu meiner Challenge – somit bin ich bei 3/10).

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s