Lesejahr 2012

Last Rose

Bei Martina Bookaholic habe ich diesen Jahresrückblick gefunden, und da er eine sehr spannende Zusammenfassung für das Lese- und Hörjahr 2012 (ich werde hier auch einige Hörbücher erwähnen) darstellt, habe den Fragebogen gerne mitgenommen.

1. Buch des Jahres – Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Antwort: Das wird für mich eindeutig “Armed & Dangerous” von Abigail Roux. Das meiner Meinung nach beste Band der Cut & Run-Series. Das Buch war sooooooo spannend und sooooooooo schön und ich bin einfach so verliebt in Ty und Zane.

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort: Da gab es ein paar “Abbrecher” dieses Jahr. Am stärksten in Erinnerung ist mir “Greeting Cards” von Tinnean. Wohl, weil ich wegen der positiven Rezensionen einiges an Erwartungen hatte. Meine Meinung findet ihr bei Goodreads.

3. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Antwort: Das Ende von “Divide & Conquer” aus den Cut & Run-Series von Abigail Roux & Madeleine Urban. Als ich das Buch das erste Mal gelesen habe (hier wird zwar auf das Hörbuch verlinkt, aber zu allererst habe ich das Buch gelesen), war ich mit der Welt fertig. Zum Glück war das nächste Band schon erschienen, sodass ich nahtlos weiterlesen konnte.

4. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)? caught running
Antwort: “Caught Running” von Abigail Roux and Madeleine Urban. Von der Thematik her (Sport, Lehrer) war es eigentlich gar nicht meines. Aber ich wollte es lesen, da ich ein Fan von Abigail Roux bin und wieder erwarten habe ich es 2x gelesen und das Hörbuch gehört weil ich die Story wirklich gerne mochte. Eine Feelgood-Geschichte für schlechte Tage.

5. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Antwort: “Carnival of Souls” von Melissa Marr. Ich bin eigentlich ein großer Fan der Autorin. Ich liebte ihre “Wicked Lovely”-Series und “Graveminder”. Doch dieses Buch war nichts für mich. Ich wurde mit den Hauptprotas einfach nicht warm.

6. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Antwort: “Beautiful Desaster” – da hätte die Autorin das Buch früher beenden können. Das HEA war dann einfach zu verkitscht.

7. Bestes Cover – Welches Cover hat Euch im Jahr 2012 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2012 beeindruckt hat zählt.)
Antwort: Das ist wohl “Beautiful Desaster” von Jamie McGuire. Ich mag das Cover wegen seiner zauberhaften Einfachheit und der Symbolik, welche an sich eine kleine Inhaltsangabe der Geschichte ist. Das Buch habe ich hier vorgestellt: Klick!

8. Liebster Autor – Welchen Autor habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Antwort: Abigail Roux und Harper Fox. Ich kann hier nicht nur einen Autoren nennen, da sie eindeutig meine zwei Lesehighlights des Jahres waren.

9. Autoren-Neuentdeckung 2012 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Antwort: siehe Frage 8, wobei hier der Schwerpunkt auf Abigail Roux liegt. Ich habe ihre Cut & Run-Series dieses Jahr für mich entdeckt und jedes erschienene Buch der Reihe 2012 mindestens 3x gelesen und auch gehört (wobei ich das Hörbuch vom 4. Band nur 2x hörte ;)). Ich liebe die Reihe. *Fangirl-Quietschen* und folge dem Tumblr-Blog der Autorin täglich.

10. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort: Armed & Dangerous von Abigail Roux. Ich konnte es nicht weglegen. Sooooo toll!

11. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?cua1
Antwort: Uhhh, das sind zwei Küsse. Eindeutig. Wenn ich an die Szenen denke lächle ich glücklich. Der erste Kuss von Ty & Zane in “Cut & Run” und der Wiedersehenskuss am Flughafen von Ty & Zane in “Armed & Dangerous”. Obwohl die beiden noch ein paar ziemlich sexy, suße, süß-sexy und einfach heisse Kusszenen haben.

12. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?  Divide
Antwort: “Jealous Ty”-Sex in Divide & Conquer war sehr hot und dann die allererste Liebesszene der beiden in Cut & Run. Und dann im Hotel in “Armed & Dangerous”. Die Autorin kann das einfach gut😉

13. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Antwort: Ty Grady
Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch
– nur vom Charakter
Antwort: Smith & Wesson aus Warriors Cross. Wachkatzen ^^

– nur vom Äußeren
Antwort: Lancelot aus Mists of Avalon. Sonst ist er mir zu … lest selbst.
so richtig angesprochen hat.

14. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Antwort: Limos aus Immortal Rider

15. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine/n unwürdige/n Partner/in nicht raus reißen!
Antwort: Ty and Zane aus Cut & Run. Die beiden passen einfach. Heavy Chemistry.

16. Nervigster Held – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt?
Antwort: Beide Hauptdarsteller aus “Greeting Cards”.

17. Nervigste Heldin – Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen?
Antwort: Dem Mädel aus “The Boy who Sneaks in my Bedroom Window” – lag aber einfach daran, dass das Buch insgesamt einfach schlecht war.

18. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Antwort: Alkohol

19. Fieseste Schlampe – Wer hat Euch am meisten aufgeregt von den gemeinen weiblichen Charakteren?
Antwort: Zanes Mutter in Stars & Stripes.

20. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Antwort: Uhuhuuuuu – eine TV-Serie zu den Cut & Run Büchern mit Karl Urban und Eric Bana in der Hauptrolle wäre ein Traum.

21. „Lachkrampf“– Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Antwort: Simons Cat vs. The World – Simon Tofield. Ich liebe diese Katze!

22. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Antwort: Scrap Metal von Harper Fox

15 thoughts on “Lesejahr 2012

  1. Oh, kenn von deinen genannten Büchern nur ‘Beautiful Disaster’ und das hat mir auch gefallen, okay – ja, geb dir Recht, das Ende war etwas zu lange und zu schnulzig, aber auch fast notwendig nach den ganzen Strapazen bis dorthin🙂
    lg Tina

Was denkst Du?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s